[MA] Bericht zur Solidaritätsdemo: Kobane ist nicht alleine – Stoppt den Terrror des IS!

haltstand

Am 22.09.2014 demonstrierten mehr als 500 Menschen in Mannheim gegen die aktuellen Angriffe der IS Mörderbanden auf die kurdischen Gebiete in Syrien. Sie solidarisierten sich mit dem mutigen Widerstandskampf der YPG. Mit zahlreichen Transparenten, Schildern und Fahnen wurde den Passantinnen und Passanten vermittelt was das Anliegen der Demonstranten*innen ist. Zudem wurden viele Parolen auf kurdisch, türkisch und deutsch(z.B.“Was wir wollen ist doch klar! Weg mit dem Verbot der PKK!“) gerufen. An der Demonstration beteiligten sich wie schon in den letzten Wochen vor allem kurdische und türkische Gruppen aber auch erfreulich viele Personen aus der deutschen Linken.

Wir beteiligten uns ebenfalls an der Demonstration und hoben einmal mehr hervor das es überfällig ist die PKK von der Terrorliste zu streichen. Die deutsche Politik muss endlich der Kriminalisierung und Verfolgung der kurdischen Befreiungsbewegung ein Ende setzen.(kurzer Aufruf zum weiterlesen)

Während wir diesen Bericht verfassen scheint sich die Lage in Kobane immer weiter zu verschärfen. Die nächsten Stunden und Tage sind entscheidend für die Menschen in der Region und die über Jahre hart erkämpften demokratischen Strukturen der Selbstverwaltung.

Deshalb rufen wir alle dazu auf sich an weiteren Solidaritätsaktionen zu beteiligen.

Zeigt den Menschen in Kobane und ihren Familien und Freunden hier vor Ort das sie nicht alleine sind!
Solidarität mit Rojava!

Weg mit dem PKK Verbot!

In Mannheim findet am Freitag den 26.09. eine weitere Veranstaltung statt.
Kommt alle zur Kundgebung für Kobane – Solidarität mit ROJAVA!
Ab 17Uhr auf dem Marktplatz

Weitere Infos: Linksammlung