Freiheit für Tomas!-Unterstützt den Kampf gegen seine Auslieferung!

tomas

Infoveranstaltung zur Verhaftung von Tomas in Mannheim und zur Repression gegen die baskische Unabhängigkeitsbewegung in Spanien und Frankreich.

Am Dienstag, 16. Dezember werden der Anwalt Jonan Lekue, der Journalist Ralf Streck und Uschi Grandel von EHLagunak Deutschland zu Gast im JUZ Mannheim sein und zur Situation von Tomas berichten.
Der Vortrag beginnt gegen 20:30 Uhr.
JUZ-Mannheim

Ende Oktober wurde in Mannheim Tomas Elgorriaga Kunze verhaftet. Ihm wird die Mitgliedschaft in der ETA vorgeworfen. Jetzt droht ihm die Auslieferung.
Ausführliche Infos: Freundinnen und Freunde des Baskenlandes

Bereits 1998 wurde er verhaftet und erlitt schwere Folter durch die spanischen Behörden. 2000 konnte er fliehen und lebte seitdem unter falschem Namen in Freiburg, wo er Arbeit an der Universität fand. Er ist einer der vielen baskischen Flüchtlinge, die wegen des Konflikts mit Spanien und Frankreich das Baskenland verlassen mussten. Seit seiner Verhaftung ist Tomas in der JVA Mannheim inhaftiert.

Die Referenten werden zur Verhaftung, zum aktuellen Stand der Auslieferung und zur Situation im Baskenland berichten. In Spanien droht Tomas ein Gefangenenregime, dass die baskischen Gefangenen mit unmenschlichen Sondergesetzen drangsaliert.

Selbst Folter und das „Verschwinden“ von Menschen geschieht dort heute noch — mitten in der EU — mehr als 30 Jahre nach dem Ende der Franco-Diktatur.

KEINE AUSLIEFERUNG — WEDER AN FRANKREICH NOCH AN SPANIEN!

Schluss mit Folter und strafverschärfenden Sondergesetzen für baskische politische Gefangene! Für eine politische Lösung des Konflikts im Baskenland!

Organisiert wird die Veranstaltung von:
AK Antifa Mannheim
Rote Hilfe Heidelberg/Mannheim